Freitag, 12. März 2010

Hochzeit, Taufe und Traufe oder wie bastele ich eine Pillow Box?



Die weißen Feste nahen und viele von Euch machen sich schon Gedanken zu den bevorstehenden Familienfeiern diesen Frühling und Sommer. Stampin' Up! hat eine Reihe wunderbarer Papiere mit denen Ihr Euer Fest nicht nur sehr persönlich sondern sogar richtig kostengünstig gestalten könnt. Ob Karten für die Einladung, das Menü, die Platzkarten und vielerlei Dekoration rund um Euren besonderen Tag - ich berate Euch gerne und kostenlos. Es gibt sehr edele feine Kartonagen in Naturtönen, aber auch eine Vielzahl an unterschiedlich gefärbten Farbkartons die keinen Dekorationswunsch offen lassen.

Heute zeige ich Euch, wie ich aus einem Flugreisemitgebsel chice Hochzeits-Give-Aways hergestellt habe. Und das kam so: Mein Mann hat mir von der letzten Flugreise ein paar Zeitschriften mitgebracht. Ich freue mich immer über "Elle", "AD" und dergleichen. Außerdem überreichte er mir eine Schlafbrille. Er: "Das habe ich Dir auch noch mitgebracht". Ich: "Uhmm, äh, danke - aber eigentlich bin ich doch immer so k.o. wenn ich ins Bett gehe, Du könntest mich mit einem Baustrahler anleuchten und ich würde trotzdem sofort in einen komatösen Tiefschlaf verfallen". Trotzdem schnappte ich mir die Packung, den meine trainierten Pimp-Äugelein hatten schon das Potential der Schlafbrillenummantelung entdeckt.



Öffnet die Verpackung behutsam.



Legt sie auf die linke Seite Eures Kartons und fahrt die Umrisse nach. Nehmt dafür das Falzbein und arbeitet auf mehreren Lagen Zeitung oder nehmt einen Prägestift und eine entsprechende Unterlage.



Achtet darauf die benötigten Faltlinien entsprechend abzubilden.



Entfernt bei Eurem Muster eine der Elipsen um den Innenrand an allen vier Stellen nachfahren zu können.



So erhaltet Ihr problemlos die geschwungenen Bögen.



Dieser elegant beschichtete Karton heißt bei Stampin' Up! "Besonderes Papier" und es gibt ihn in den Farbtönen Flüsterweiß, Schwarz und Vanille pur. Er hat einen dezenten Glanz und ist von schwerer Qualität.



Nach dem Ausschneiden alle Falzlinien sorgfältig knicken (dann sieht Eure Box im Anschluß ganz perfekt aus). Nun an der Längsseite mit einem Streifen doppelseitigen Klebebandes zusammenkleben. Nach Wunsch befüllen und mit einer hübschen Schleife versehen. Tipp: Spart Euch Platzkarten und bringt zusätzlich kleine - mit Namen versehene - Anhänger an der Schachtel an.

Musikklänge: Taa-ta-tata, Taa-ta-tata...

Kommentare:

  1. Sehr edel! Und wieviel so ein Schleifchen ausmacht ...
    Das hast du einfach schön gemacht! LG - Nina

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön! Ich liebe diese Art von Schachtel und hab mir mal mit viel Mühe selber eine Vorlage hergestellt. Das Papier ist große Klasse wirkt ohne großartige Verzierung.
    Schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Hierzulande ist der Brauch 5 Hochzeitsmandeln an die Gäste zu verschenken noch wenig bekannt. Sie stehen für Glück, Gesundheit, Wohlstand, viele Kinder und ein langes gemeinsames Leben.
    Deine Schachtel ist eine wundervolle Verpackung für solch ein Give-away. Passt auch zu Taufen und anderen kirchlichen Festen. Die dragierten (Wiener-)Mandeln gibt es günstig in türkischen Läden. Danke für Deine Idee! Schwesterherz

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...