Freitag, 5. März 2010

Ein Kranz mit Papierblüten



Bei der Herstellung dieses Kranzes gab es drei Neuheiten.

1. Neuheit: daß ich überhaupt einen Kranz von Anfang an herstelle. Verzieren? Ja, habe ich auch hier im Blog schon gezeigt, aber in der Adventszeit gehöre ich nicht zu den Muttis die im Kindergarten Kränze binden. Wozu gibt es die schließlich fertig beim Discounter Eures Vertrauens? Weil aber Sturm Xynthia so schöne Zweige in unsere Nachbarschaft geweht hat (Flugholz?) und ich diese gefunden habe, stand dem Abenteuer "Kranz winden" nichts im Weg.



Ging wirklich ganz leicht, ohne Draht oder andere Hilfsmittel.



Dann wurden gaaaanz viele Blütenformen ausgestanzt, -geschnitten und eingschnitten. Zum Glück konnte ich mehrere Formen davon stanzen, das ging flott. Für die restlichen Blüten und Blätter habe ich eine dreiviertel Stunde für das Ausschneiden benötigt. Wie Ihr schon wißt liebe ich hierfür meine Stampin 'Up! Graupappe als Schablone (hier: Blütensatz).

Jetzt die 2. Neuheit: wir dippen die Blütenteile in Wasser!! Das wurde auf der letzten Konvention vorgeführt, die ich leider nicht besuchen konnte. Zum Glück hat die nette Kollegin Jasmin in ihrem Blog erklärt wie es geht.



Die nassen Teile werden gewrungen und geknüllt. Da kann man mal sehen von welch überragender Qualität der Stampin' Up! Farbkarton ist, er übersteht die Prozedur unbeschadet...



... bekommt aber beim Trocknen (dafür wieder ein wenig glatt streichen) so einen leicht gewellten, weichen Vintage-Look. Tipp: Ich habe die Blüten über Nacht auf Küchenrollenpapier trocknen lassen, sie können ein wenig abfärben.



Mit meiner 3. Neuheit, einer Heißklebepistole (Jawoll!!) klebe ich die Blüten und Blätter auf dem Kranz fest und binde zum Schluß noch eine richtig fette Schleife dran. Hallo lieber Frühling: hier geht's lang!

Weitere Einsatzmöglichkeiten der Blüten: Deko jeder Art für jede Jahreszeit, auf Karten und Verpackungen, als Tischdeko und und und...

Alle Produkte Stampin' Up! Knöpfe: Button Galore. Perlen & Glitzersteine: Prima Marketing. Stanzen: Muschelförmige Kreisstanze, Boho-Blüten, Blume mit 5 Blütenblättern. Farben: Flüsterweiß, Oliv-, Salbei- und Mattgrün, Zartes Pink, Rosé, Hellrosé, sowie Banane.

Kommentare:

  1. Der Kranz sieht super aus,tolle Idee.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Der Kranz ist toll geworden. Und Papier eingeweicht, habe ich auch noch nicht gemacht. Wird sofort ausprobiert.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...