Samstag, 6. Februar 2010

Bitte lüften

In meinem Blog "Die Stempelküche - Stempeln, Scrappen, Träumen" teile ich mit Euch viele Dinge, die mir Freude bereiten wie Anekdoten meiner Kinder, gutes Essen, schöne Photos, Wahnsinnsmusik, und meine heißgeliebten Stampin' Up! Unternehmungen. Manche mag es da wundern: Wieso handelt sie mit Stempeln und Papierwaren und hier sind Photos von Pausenbroten und sehr persönliche Berichte? Für mich ist dies alles Eins - mein manchmal herrlich chaotischer aber meist fröhlicher Alltag als Mutter, Ehefrau, Freundin und Kleinunternehmerin. Dabei nehme ich nicht selten meine eigenen Ambitionen auf die Schippe und beschreibe mit einem Augenzwinkern wie es weitergeht wenn doch mal wieder alles verloren schien.

In letzter Zeit habe ich so unglaublich viele nette und hinreißende Zuschriften erhalten, daß ich sie Euch nicht vorenthalten möchte. Also Achtung! Gleich fängt es an in der Stempelküche zu stinken, vor Eigenlob. Obwohl, habt ja Ihr geschrieben. (Mit Zustimmung der Absenderinnen, Namen der Redaktion bekannt):

14. Jan.
(...) und verfolge seit einiger Zeit begeistert Deine "Stempelküche". Wundervoll, mit wieviel Esprit und Witz Du Dein Leben mit (und auch ohne) SU schilderst. Das löst bei mir dann öfter mal einen herzhaften Lacher aus. Einfach TOLL! (...)

26. Jan.
(...) Ich bin durch Zufall auf Deinen Blog gekommen und bin sehr begeistert. Leider wohne ich nicht im Taunus, dann wäre ich schon dagewesen, (...). Deshalb schaue ich regelmäßig rein, was Du so machst. Dein Stil past perfekt für mich. Einfach, aber gut. Zu oft ist Weniger mehr. Auch beim Stempeln. Z.B. Deine Einladungskarten zu Deinem Geburtstag waren toll, aber auch die neueste Sache mit den Steinen ist super. Eigentlich bin ich jedes Mal begeistert. (...). Durch Deine Ideen finde ich manche Sets richtig super, die ich mir sonst nie gekauft hätte. Meine nächste Bestellung werde ich wohl mal bei Dir abgeben, bei so vielen Anregungen.

28. Jan.
(...). Aber Deine Kommentare im Blog sind der Hit - witzig, hirnvoll, voller Querverbindungen und Assoziationen, Spiel mit Sprache - so schön. Wenn ich geschafft von der Arbeit manchmal Abends heimkomme, schaue ich auf Deinen Blog um zu sehen welche Ergüsse Du wieder hattest, und kriege gute Laune. Da das tatsächlich schön öfters passiert ist, wollte ich Dir das mal sagen, auch wenn ich Dich gar nicht kenne. (...). Vielen, vielen Dank, und weiter so!

Danke, danke! Schluchz! Ich liebe Euch alle! Und jetzt wird mir kalt, gehe mal die Fenster schließen...

Kommentare:

  1. Diese Lobeshymnen hast Du Dir wirklich verdient...Ein hoch auf die beste Upline, die ich kenne!Eva Du bist einzigartig!

    AntwortenLöschen
  2. Ich musste schon des öfteren laut lachen, als ich die Kommentare im Blog gelesen habe. Eigentlich bin ich nur durch einen Zufall auf diese Seite gestoßen, doch seit geraumer Zeit schaue ich immer wieder mal vorbei!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...