Sonntag, 17. Oktober 2010

Extreme Scrapbooking

Melde mich zurück von einem wunderbaren Scrapbooking Wochenende ("Auszeit") veranstaltet von Dani Peuss in einem feinen Resort unweit der Lüneburger Heide. Was kommt dabei heraus wenn Barbara, Simone und ich "nur das Nötigste" zum Scrappen einpacken? Ähem...



Das haben wir uns verdient: ein Wochenende 24/7-Scrappen, gemeinsame Zeit mit den besten Freundinnen geniessen und weitere nette Scrapbegeisterte kennnenlernen.



Das Event war perfekt geplant und umgesetzt. Die verwandten Materialien waren wunderschön (geschmackvoll wie immer bei Dani), die Projekte einfach nur klasse und deren Anleitung durch das sehr nette Designteam großartig. Der Zeitplan war stimmig, so daß genügend Zeit für die Umsetzung der Seitenlayouts war und natürlich gab es ausreichend Mahlzeiten und Pausen. Hier das Team bei der Begrüßung:



Es war ein rundum gelungenes Wochenende, Ihr rockt! Ich habe viele Anregungen für kreative Scrapbookingtechniken erhalten und konnte sie gleich vor Ort ausprobieren. Es ist sehr hilfreich sein Spektrum zu erweitern und sich Techniken zu stellen, die man sich sonst vielleicht nicht als Erstes aussucht. Trockenprägen ist z.B. nicht meine Lieblingsdiziplin, aber in schlichten Prägedesigns (Pünktchen oder Holzmaserung) sah es ganz toll aus.



Ich hatte im Gepäck natürlich neue Lieblinge wie das "Jumble Alphabet" mitgebracht und auch ganz viele neue Stampin' Up! Designerpapiere. Stimmige und ansprechende Papierzusammenstellungen sind eigentlich die Stärke von Dani Peuss und man konnte wunderbar mit den ausgeteilten Materialkits arbeiten. Aber mich juckte es einfach wahnsinnig meine neuen Schätze an Designerpapier (erst seit diesem Monat erhältlich) auszuprobieren.

Um diese Schreibmaschine beneide ich das Team unendlich. Es hat nicht zufällig jemand von Euch so eine abzugeben?



Auf dem Weg zu den Workshops lauerten jede Menge Gefahren, wie diese Candy Bar



... ein Ladenbereich (weiha)



oder etwa die üppigen Buffets des Hotels, seufz.



So sahen einige der Vorschläge aus Dani Peuss' Designteam (hier zusätzliche Projektsketche für freie Scrapzeit) aus:



Super schön und voll mein Stil!

Inzwischen habe ich Zuhause alle meine Süßen wieder geknuddelt, Beulen verarztet, die Zehennägel der Kids geschnitten und den Hund beruhigt. Es war Luxus pur mich an drei Tagen mal nicht um Kinder, Küche, Einkauf und Putzen kümmern zu müssen und nur meiner Leidenschaft "Scrappen" nachgehen zu dürfen. Aber ehrlich gesagt freue ich mich jetzt wahnsinnig darauf gleich nach oben zu gehen und eine kleine, bettwarme und schon recht schwere Dreijährige von meinem Bett in ihres zu tragen. Dabei werde ich ihr unbemerkt einen zarten Kuß auf die gerötete Wange drücken, wie an jedem Abend...

Kommentare:

  1. Hallo Eva,
    na das hört sich wirklich nach einem tollen Wochenende an :-)
    Und nach einem schönen "Nach-hause-kommen" ;-)
    ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt wirklich richtig gut - hoffentlich bleibt die scrappige Erholung noch lange haften! LG Conny

    AntwortenLöschen
  3. Na, das war sicher ein tolles kreatives Wochenende :)
    Willkommen zurück...
    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...