Donnerstag, 16. Dezember 2010

Ein Mops kommt selten allein



Hallo lieber Leserinnen und Leser,

ich bin Mohan, der "Notmops" aus Malta. Mich trefft Ihr ab jetzt auch in der Stempelküche an und weil ich so lustig bin finden sich bald sicher jede Menge Blogeinträge zu mir. Ich wurde aus sehr schlechter Haltung gerettet und meine Familie muß mir nun helfen jede Menge Malaissen los zu werden: Übergewicht, Augenentzündung, Ohrenentzündung, rauhe rissige Nase, Liegestellen an den Beinen und leider auch Zwingerhusten. Ach ja, und stubenrein bin ich auch noch nicht, obwohl ich schon ein Jahr alt bin. Hier wohnt übrigens schon ein ganz süßes Mopsmischlingsmädel, die Lali, aber im Moment bin ich noch zu geschafft von den ganzen Veränderungen um mit ihr rumzutollen.

Es gibt drei kleine Kinder die ganz lieb mit mir schmusen, das gefällt mir sehr. Ich mag auch deren Spielzeug was hier überall auf dem Boden rumliegt, am liebsten Playmobilteile, aber die soll ich immer sofort wieder ausspucken. Gassi gehen ist für mich neu, aber ich laufe ganz gerne über diese komischen Feldwege die Ihr hier in Deutschland habt.

Abends darf ich nicht in die Schlafzimmer. Wenn ich aufgeregt bin schnaufe und pruste ich nämlich immer ganz laut und meine neue Mama sagt es klingt als würde jemand ein Wasserbett meucheln, hee hee...

Ein herzlicher Grunz, Euer Mohan

PS. "Mohan" kommt aus dem Sanskrit und bedeutet "der Schöne"... Manchmal denkt meine Familie sie hätten mich vielleicht eher "Winston" nennen sollen, weil ich so aussehe wie irgendjemand Anderes der so hieß?

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zum 5. Kind, liebe Eva!
    Schön, dass der Notmops doch noch zu Dir kommen durfte. Wie hast Du Deinen Mann bestochen?
    Alles Gute für Euch!
    Gruß
    Marion

    AntwortenLöschen
  2. @Marion: Ich habe es wie bei den Kindern gemacht. "Nur den noch und dann ist wirklich Schluss, versprochen!"... :0)

    AntwortenLöschen
  3. Ach, meine neue grosse Liebe! Haette ich nie gedacht, aber der Dickmops hat mein Herz gebrochen ;-)
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche Euch viel Freude mit Eurem Hundeduo.
    Für unseren Philou nehme ich als Universalpfegemittel ein Öl, das heisst "Ballistol-Animal". Hilft wirklich sehr gut.
    Schwesterherz

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...