Sonntag, 18. April 2010

She walks in Beauty...



Endlich mal wieder ein Layout von mir. Das Scrappen war leider einige Zeit hinten an gestellt, aber der neue Block Designerpapier (Sweet Pea) ist so großartig, daß ich wieder so richtig Appetit aufs Scrappen bekommen habe. Sollte unbedingt wieder neue Bilder zum Weiterbearbeiten vom Online-Photosdienst ordern.



Mit dabei auch meine Stampin' Up! Alphabetstempel. Wenigstens ein Set gehört in die Grundausstattung ernsthafter Scrapper. Dieses ist aus dem vorherigen Katalog, aber natürlich so zeitlos, daß ich es immer wieder benutzen werde.



Achtet bei der Arbeit mit Photoabzügen darauf daß die Klebemittel lösungsmittelfrei sind und die Papiere säure- und ligninfrei. Dann habt Ihr viele Jahre Freude an Euren bleibenden Erinnerungsalben.



Ein Lineal hilft bei der Anordnung der einzelnen Seitenelemente.



Die Seitenränder wurden angerauht...



ebenso wie die Ränder des Photos.



Der Text ist der Anfang eines meiner Lieblingsgedichte von Lord Byron und kam mir beim Betrachten des Bildes meiner Tochter sofort in den Sinn. Die Bleistifthilfslinien habe ich nochmals von Hand nachgezogen und absichtlich nicht wegradiert, sonst sieht die ohnehin sehr puritanische Seite zu "gelackt" aus. Zusammen mit den Vintage-Rändern verleihen sie der Seite einen weichen Touch.

Im Anschluß habe ich doch tatsächlich fast eine halbe Stunde lang kleine Papierzweige über die Seite geschoben. ;-) Ich wollte ursprünglich wirklich noch Verzierungen anbringen, ehrlich jetzt. Aber soll ich Euch etwas sagen? Sie waren zuviel. Die Schönheit des Papieres, die lyrische Kraft des Textes und der festgehaltene, zauberhafte Moment als meine Tochter durch den Garten schreitet reichen völlig aus.

Tipp: Benutzt Gedichte und Prosa als Quellen der Inspiration. Wählt den umgekehrten Weg und sucht nach passenden Aufnahmen zu Euren liebsten Texten oder schafft Euch Photos die zu dem Gedicht passen, welches Ihr scrappen möchtet. Wie wäre es mit einem Minialbum der Lieblingsgedichte? Im übrigen auch eine sehr persönliche Geschenkidee. Geht hierfür in eine öffentliche Bücherei und stöbert in den Lyrikbänden. Wer weiß? Vielleicht warten dort ganz viele Deiner neuen Lieblingsgedichte auf Dich?

Kommentare:

  1. Ein wunderschönes Foto, das mich zum Träumen verleitet. Da darf einfach nichts anderes mehr aufs LO

    AntwortenLöschen
  2. Toll! Deine Tochter: sehr anmutig und das Layout: sehr stylisch!!!!
    (Ich hätte es wahrscheinlich mit "Schnickschnack" verhundst...)
    Liebe Grüße - Nina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...