Samstag, 17. April 2010

Der papierene Vogel



"Der papierene Vogel fliegt nicht gegen den Wind". Chinesisches Sprichwort.
Braucht er auch gar nicht, diese Piepmätze dürfen mir drinnen als Heimdeko Freude machen.



Ursprünglich wollte ich nur die Vögelchen aufhängen (gestanzt mit der brandneuen 2-Step-Vogelstanze aus dem Minikatalog), mußte aber einsehen, daß sie hierfür ein wenig zu klein sind. Also mußte ein Unterbau her.



Dafür habe ich die kreisförmige Stanze genommen, pro Vogel einen Kreis ausgestanzt und noch jeweils gut 15 cm von Stampin' Up!s wunderschönem Taft-Schleifenband hinzugefügt.



Den ausgestanzten Kreis mit dem Falzbein akurat in der Mitte falzen, mit Kleber bestreichen und das Schleifenband (mit oder ohne einer Drehung - versteht Ihr wenn Ihr's ausprobiert) einlegen. Den Vogel anbringen. Die Flügel in unterschiedlichen Positionen am besten mit Dimensionals auf den Vögelchen befestigen.



Und jetzt würde ich sagen:
"Der papierene Vogel hat ja gar keine Lust gegen den doofen Wind zu fliegen."



Alle Produkte: Stampin' Up! Gemustertes Papier: Designerpapier-Auswahl Sweat Pea

Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...