Sonntag, 8. November 2009

Ich fühle mich "so swirly"!!

Neulich hat eine Besucherin der Stempelküche mal ausprobieren wollen, wie das mit dem Rollstempel von Stampin' Up! funktioniert. Es ist immer ein toller Moment zu sehen, wie der Jumboroller über das Papier gleitet und hinter sich die wunderbarsten Muster zurückläßt.
Und da ich wirklich so wahnsinnig begeistert von den Produkten bin wie ich Euch immer suggeriere (hee hee), habe ich mich doch gleich hingesetzt und diese drei Karten gezaubert.

Der "So Swirly"-Jumboroller passt zwar zum weihnachtlichen "Es ist für uns eine Zeit angekommen"-Stempelset, aber er läßt sich als eleganter Akzent auch für andere Projekte einsetzen.

Die Farbkombinationen gehen auf Anregungen aus unserem Ideenbuch & Katalog zurück. Vorlage war das "Merry Moments" Designerpapier.

Ich habe zwei Karten in Flüsterweiß und eine in Vanille Pur bestempelt.

Wer regelmäßig auf meinem Blog vorbeischaut, weiß inzwischen, daß ich eindeutig der "Clean & Simple"-Schule zuzuordnen bin. Soll heißen: außer einem Gruß und einer Schleife gibt es nur noch die Verzierung vom Jumboroller, fertig! Das ist Kartenherstellung in einer sehr puristischen, reduzierten Form. Zufällig ist das mein Stil, aber diese Designs eignen sich auch hervorragend für Stempelanfängerinnen, weil Ihr dafür nur einen minimalen Materialaufwand braucht.
Sämtliche Produkte: Stampin' Up! Stempel: So Swirly und "Es ist für uns eine Zeit angekommen" in der englischsprachigen Variante "Season of Joy".

Kommentare:

  1. Oh der ist wirklich toll, der "so swirly"!
    Ich fürchte der muß auch noch auf meine Bestellliste....
    Welches blau ist das in deiner Katusche?
    LG
    Uli

    AntwortenLöschen
  2. Das war Zartblau. Auf den Karten hier sind Schokoladenbraun, Mattgrün und Glutrot zu sehen.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...