Donnerstag, 8. Oktober 2009

Raketenschnelle Einladungskarten

Mein Sohn hat bald Geburtstag und wünscht sich eine "Weltraumparty". Er wird zwar erst fünf, aber das mit den Mottoparties hat er schon vollkommen verinnerlicht. Kann man denn nicht mal mehr einen stinknormalen Geburtstag haben mit Topfschlagen und Würstchenschnappen?! Na ja, mir wird schon etwas einfallen, so wie auch mit den Einladungskarten:


Ein passendes Motiv aus einem Malbuch auf flüsterweißen Farbkarton ausdrucken und ausschneiden. Es wäre auch eine Klappkarte möglich gewesen, dann z.B. an der oberen Tragfläche die Falz langlaufen lassen...

Mit dem genialen Stamp-a-ma-jig (Stempelpositionierer) ist es ganz leicht die Stempel exakt auf der Karte aufzubringen, da wo das Bild oder der Text sitzen soll. Erkläre ich Euch gerne bei einem Besuch in der Stempelküche.

5...4...3...2...1... Fertig!!

Kommentare:

  1. Das ist ja mal eine total gute Idee und sehr schön umgesetzt. Na, haben schön Mütter der eingeladenen Kinder nach dem Stempeln gefragt ;-)

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Eva, deine genialen Ideen verblueffen mich immer wieder! Dagegen sind die meisten gekauften Einladungen jaemmerlich. Und auch das Stempelset mit den Einladungen ist genial - jedes Jahr wiederzuverwenden. Kommt sogleich auf meine Wunschliste!
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  3. Nein wie süß! Und so einfach! Eine tolle Idee!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...