Samstag, 19. Dezember 2009

Wein auf Brot - geht das?


Es ist wieder diese bestimmte Zeit in der Stempelküche, in der der Glühwein auf dem Herd steht und sein zimtig süßer Duft durchs ganze Haus zieht. Aber er kommt bei mir nicht etwa in den Becher, sondern - als selbstgemachtes Glühwein-Gelee - ins Glas!


Jedes Jahr ist dies mein kleiner Gruß zur Weihnachtszeit an meine Nachbarn und Nachbarinnen in der Straße. Und die sind alle richtig nett!! Darum macht es mir viel Freude dieses kleine Mitgebsel aus meiner Küche zuzubereiten.


In diesem Advent bin ich ja nun zum ersten mal Stampin' Up! Demonstratorin und damit eröffnen sich mir ganz andere Möglichkeiten meine selbstgemachten Präsente zu verschönern.


Ich bin begeistert von den süßen Anhängern die ich mit dem Stempelset "Sparkly & Bright" und der Stanze "Ösenumrandung" hergestellt habe.


Jedes der fünf Stempelmotive passt zudem hervorragend in die größere der beiden Anhängerstanzen und somit lassen sich blitzschnell goldige Schildchen fertigen. Um die gestempelten Bilder ein wenig hervorstechen zu lassen habe ich den Karton zum Hinterlegen neutral gehalten (Packpapierbraun) und die gestanzten Anhänger rund herum mit einem Rand vom Stempelkissen versehen (Technik: "inken").

Auf der Homepage von Dr. Oetker könnt Ihr das tolle Geleerezept finden.
Meine Tipps: Ich filtere den Orangensaft immer, dann bleibt das Gelee schön klar. Fester wird es durch Zugabe eines Päckchen Zitronensäure am Ende der Kochzeit. Und bitte einen besseren Rotwein benutzen. Es muß kein Spitzenwein sein, aber das "Pennerglück" aus der 2 l Buddel dann bitte auch nicht. Ich habe mich für einen hessischen Spätburgunder entschieden, weil ich es schön finde wenn kulinarische Geschenke einen regionalen Bezug haben. Prösterchen!!

Kommentare:

  1. Was für eine süße Idee! Mist, jetzt hat der Edeka meines Vertrauens schon zu.....und morgen ist SONNTAG!!!!!!! Eva-Maria.....das Rezept hätte heute morgen kommen müssen! Um 6 Uhr habe ich schonmal geschaut, obs was neues bei Dir gibt- nix. Und jezt das!
    Aber ich kann ja schonmal eine Liste schreiben, wer alles einen Gelee bekommen soll. Weihnachten ist für mich überhaupt die Zeit der Listen......Und die kann ich dann ja auch mit soeinem hübschen Wellenrand versehen, dann macht das Listenschreiben gleich nochmal soviel Spaß! Liebe Grüße aus Wettenberg! Babsi

    AntwortenLöschen
  2. Huhu! Tipp: nicht so schnell lesen, dann übersieht man auch nicht, daß die Stampin' Up Demonstratorin Eures Vertrauens im Blogeintrag selbst das Rezept bereits hübsch verlinkt hat (hellgrüne Schrift) - ich weiß doch, daß Ihr alle scharf auf meine Rezepte seid, hee hee...

    Na denn, für die nächste Adventszeit...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...