Dienstag, 21. Februar 2012

Gestern Abend in der Stempelküche

Clip Art

Ich gehe in den Keller um die Karnevalskostüme für meine drei Kinder für den nächsten Morgen rauszulegen. Von oben ein Schrei: "Mamaaaaa, Aab-puttt-zeeeeenn!" Ich hechte nach oben. Der Mittlere: "Mama, ich glaube der Mohan (unser Mops, Anmerk. d. R.) hat da hin gekackt". Ich: "Hä?! Da war aber eben noch nichts." Mein schlimmer Verdacht bestätigt sich - die Jüngste sitzt nicht mehr auf der Toilette, sondern rennt im Vierfüßlerstand im zweiten Stockwerk herum.

Ich bugsiere die beiden Älteren ins Bad zum Zähneputzen. Während ich der Jüngsten den Hintern abputze klingelt das Telefon. Ich drücke Zahnpasta auf die hingehaltenen Bürsten und werde gleichzeitig fernmündlich eingeladen an acht Abenden meinen Glauben wiederzuentdecken. Als ich höflich aufgelegt habe, ein wenig gekränkt, daß meine Kirche mich offentlichtlich als Abtrünnige einstuft, möchte ich mich mit einem weiteren Feuchttuch bewaffnet daran machen das Malheur von vorhin aufzuwischen, leider zu spät. Meine Älteste: "Iiiiiehhhh, der Mohan hat die Kacke von Piya gefressen!!". Gott steh mir bei...

Kommentare:

  1. Der ganz normale Familien-Alltags-Wahnsinn, oder? *g*
    (Kennst du "Aller guten Dinge sind drei" von Reinhard Mey? Der kennt solche Tage auch... *lach*)

    LG Alex

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva-Maria,
    solche Geschichten kenne ich nur zu gut! Habe auch vier dieser Sorte + Hund! :-) Meine sind jedoch schon mit 12,12,15 & 18 aus diesem Alter raus...
    Alles Liebe und Kopf hoch, es kommt noch besser!
    Susana
    http://www.mil-manita.de

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...