Dienstag, 6. Juli 2010

Uuund: Eins, zwei, drei...



Nachdem Marion uns neulich so hervorragend in die Kunst des Arbeitens mit dem Walzengriff eingeführt hat, finden sich begeisterte neue Anhänger dieser Technik.



Hier zwei Karten von Barbara, die im Walzertempo den Griff schwingt und - wie ich finde - wahrliche Meisterwerke produziert.



Tipp von Marion: immer in Dreierschritten rollen. Vor, zurück, vor... So entstehen sanfte farbliche Übergänge.


Eins, zwei, drei... Eins, zwei, drei... ;-)

Kommentare:

  1. Die Karten sind ja wahre Kunstwerke!!!
    Sag Barbara bitte, dass ich demnächst gerne bei ihr einen Workshop besuchen würde!

    LG
    Marion

    AntwortenLöschen
  2. Wow - das musst du mir auch mal beibringen!
    Alles Liebe - Nina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marion,
    diese Kunstwerke habe ich nur Dir zu verdanken!
    Du hast mir die richtige Technik (123) beigebracht!
    LG

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...