Samstag, 15. Mai 2010

Bilder die die Welt nicht hat

Es gibt manchmal Momente, da tut es einem hinterher leid, daß man kein Photo hat um selbigen für die Nachwelt festzuhalten, für immer!

Um dieses Anliegen zu verstehen spielt es eine Rolle das mein Mann Inder ist. Bitte nicht verwechseln mit den ähnlich klingenden "Indianern", den Ureinwohnern Amerikas. Jenen Männern die bekannt sind für ihre Schwindelfreiheit und geholfen haben unzählige Wolkenkratzer auf dem gesamten nordamerikanischen Kontinent zu errichten. Die Vorfahren meines Mannes haben da nicht mitgemacht. Die sind nicht schwindelfrei und knabberten zu dem Zeitpunkt vermutlich noch Cashewnüsse an der Westküste Indiens. Mein Mann ist auch nicht schwindelfrei.

Und so kam es, daß ich an diesem Wochenende auf dem rotgeziegelten Dach unseres Reihenhauses saß um unsere Satellitenschüssel zu justieren und somit meinem Gatten und seiner Brut ungetrübten Fernsehgenuß zu sichern. Habe ich eigentlich schon gesagt, daß ich so gut wie nie Fernsehen gucke?! Habe ich auch erwähnt, daß mein Mann mit stolzgeschwellter Brust die Nachbarin (deren Schüssel am gleichen Mast hängt) auf die gegenüberliegende Straßenseite lotste, um gemeinsam mit ihr beeindruckt zu mir in die schwindelerregenden Höhen aufzuschauen? Währenddessen wartete ich eigentlich in Wind und Eiseskälte auf das erlösende "Alles wieder ok". Stattdessen versuchte ich mich noch ein wenig lässiger auf dem Dach zu positionieren (als ohnehin schon) und zuversichtlich zu lächeln.

Nach erfolgtem Abstieg bot ich großzügig weiteren Nachbarn an, im Bedarfsfall "an ihrem Sendemast zu ruckeln" und sich so hunderte von Euros für irgendeinen Technikfutzi zu sparen (der im Falle eines Absturzes möglicherweise keinen Mann und drei Kinder zurücklassen würde?). Mein Mann war wahnsinnig beeindruckt.

Tja, schon schade, daß es von diesem Ereignis kein Photo gibt. Na ja, dann vielleicht beim nächsten Mal...

Kommentare:

  1. Na dann nochmal husch aufs Dach und ein Foto gemacht.*lol* Das wäre doch ein wunderbares Layout geworden!!!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,

    sei dir sicher: Du hast der Frauenwelt einen großen Dienst erwiesen und wir schauen dankbar (und ein wenig neidisch) zu dir auf - Frauen sind nämlich doch keine Technik-Chaoten!

    Wir sehen uns hoffentlich im Juni bei Manja!

    GLG Sabine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...